Logo

Gesang auf Treppe und Fähre

Chorfest in Heilbronn bei Kaiserwetter

NRWZ, von Wolf-Dieter Bojus -4. Juni 2019

Chöre aus ganz Württemberg waren am Samstag und Sonntag in Heilbronn, um das Chorfest des Schwäbischen Chorverbandes zu feiern. Und mitten drin im Geschehen waren auch Sängerinnen und Sänger aus dem Kreis Rottweil.
Den Anfang machte der Chor „Taktlos“ des Gesangvereins Liederkranz Zimmern unter seinem Dirigenten Sandro Dalforo am Samstagvormittag. Eine besondere Bühne war ihnen zugeteilt worden: Sie sangen auf einer alten Fähre, die im Neckar auf dem Gelände der Bundesgartenschau schwamm. Ein bisschen improvisieren musste der Dirigent: Es gab dort keinen Notenständer, so dass drei aufeinander gestellte Bierkisten Ersatz boten. Viel Beifall gab’s vom fachkundigen Publikum, ob für „Always look at the bright Side of Life“ oder „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“. Die Temperaturen gaben die Antwort: Jetzt. Begleitet wurde der Chor von Professor Helmut Cromm auf dem Keyboard, der dann das Medley aus Liedern der Gruppe „Pur“ dirigierte.

Cromms große Stunde aber kam am Nachmittag, als der von ihm geleitete Projektchor des Chorverbands Schwarzwald-Baar-Heuberg auftrat. Nicht im Gelände der Gartenschau, sondern mitten im Zentrum der Großstadt, auf der Treppe der Kilianskirche. Begleitet vom HildegardPohl_Trio brachten die Sängerinnen und Sänger aus Rottweil, Zimmern, Dunningen, Schwenningen und Umgebung einen Teil ihres Konzertprogramms mit Kompositionen und Chorsätzen ihres Dirigenten. Eine ganze Menge Passanten blieben stehen, lauschten und geizten nicht mit Beifall. Und ließen Band und Chor nicht ohne Zugabe von der Bühne.

Nach diesem Auftritt konnten einige Sängerinnen und Sänger gleich auf der Bühne bleiben, denn es sang an selber Stelle der Liederkranz Schwenningen unter Daniel Sütö unter anderem Lieder von Queen und Abba. Auch hier gab es reichlich Beifall.
Für die Chorgemeinschaft Rottweil war es auch gleich der zweitägige Vereinsausflug. Und so konnten die Mitreisenden das Konzert der SWR-Bigband, ebenso genießen wie die Gartenschau und viel Chorgesang. Am Sonntag gab es eine Stadtführung, bei der die Rottweiler auch den Popchor „Crazy Voices“ aus Schiltach im Innenhof des Deutschhofs sahen.

Autor: Monika Koch am 5. Jun 2019 12:27, Rubrik: Allgemein, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentar schreiben, Trackback-URL

Einen Kommentar schreiben

© 2018 - Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg 1886 e.V. - 78056 Villingen-Schwenningen - Telefon: 07720 9936981, Mobil: 0152 21694407Chorverband SBH - Chorjugend SBH - Chorleiter - Weiterbildung - Singen - Kontakt - Impressum - Datenschutz - Admin buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich