Logo

Ein klein wenig Geschichte

31.Januar 1886

11 Vereine gründeten in Oberndorf den „Württembergischen Schwarzwald-Gau-Sängerbund“.

Der erste Gautag fand am 14.Februar 1886 in Rottweil statt.

Das Gaugebiet umfasste neben den Bezirken Rottweil, Tuttlingen und Freudenstadt auch die Bezirke Rottenburg und Ebingen; die Anzahl der Gauvereine war bis zum Ersten Weltkrieg auf 39 angewachsen.

1934 bis 1945

Vor und nach der Zeit des zweiten Weltkrieges wurde die Sängerlandschaft neu organisiert, so dass der „Schwarzwaldkreis“ neuformiert wurde.

1948

In Rottweil wurde der Gau neu gegründet. Sein Gebiet umfasste nun die damaligen Landkreise Rottweil, Tuttlingen und Horb .Der LK (wurde bei der Kreisreform 1973 aufgelöst und einige Vereine wechselten in den Kniebis-Nagold-Gau.

1954  

gab man sich den Namen“ Sängergau Schwarzwald“.

2010

Aufgrund einer allgemeinen Umbenennung der “Gaue” in Chorverbände wurde die Namensänderung in „Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg 1886 e.V.“ bei der Verbandsversammlung am 13.03.2010 beschlossen. Der Chorverband SBH ist dem Schwäbischen Chorverband und dem Deutschen Chorverband angeschlossen.

Weiterlesen in pdf- Geschichte Sängergau bis 1998Geschichte Sängergau bis 1998

© 2018 - Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg 1886 e.V. - 78056 Villingen-Schwenningen - Telefon: 07720 9936981, Mobil: 0152 21694407Chorverband SBH - Chorjugend SBH - Chorleiter - Weiterbildung - Singen - Kontakt - Impressum - Datenschutz - Admin buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich